Jabra-Elite-Ohrhörer

Jabra-Elite-Ohrhörer

Jabra
Bluetooth

Überprüft am: 8. November 2021

|
|

Mozillas Meinung

|
Abstimmungsergebnis: Nicht unheimlich

Wenn Sie eher der sportliche Typ sind oder einfach keine großen Over-Ear-Kopfhörer tragen möchten, sind die kleinen Ohrhörer von Jabra vielleicht das Richtige für Sie. Sie tun alles: Geräuschunterdrückung, benutzerdefinierte Lautstärken für Musik, mehrere Mikrofone für Anrufe, Filtern von Geräuschen und Hören, damit Sie Alexa, Siri oder Google bitten, den nächsten Song mit 25 Stunden Akkulaufzeit abzuspielen. Alles direkt in Ihre Ohren. Diese Ohrhörer sind wirklich klein, wirklich drahtlos und wirklich leicht zu verlieren. Das Beste daran ist, dass Jabra Ihnen anscheinend gerne ihre Ohrhörer verkauft und Ihre Daten nicht verkauft.

Was könnte passieren, wenn etwas schiefgeht?

Jabra scheint es mit dem Schutz und der Sicherheit von Daten gut zu meinen. In den meisten Fällen verkauft das Unternehmen seine Hardware (Kopfhörer) - und nicht Sie bzw. Ihre Daten. In den Datenschutzrichtlinien heißt es eindeutig: "Jabra verkauft unter keinen Umständen Ihre personenbezogenen Daten." Das ist gut. Das Unternehmen teilt mit, dass es einige personenbezogene Daten an Dritte weitergeben kann, was ganz normal ist, und fügt hinzu: "Diese Dritten dürfen Ihre persönlichen Daten nicht für ihre eigenen Zwecke verarbeiten." Juhu!

Und wirklich, diese Ohrhörer sammeln nicht viele Daten über Sie. Wenn Sie die App herunterladen, um bestimmte Funktionen zu steuern, die für die Verwendung dieser kleinen Kopfhörer nicht erforderlich sind, aber die Dinge sicher angenehmer machen, müssen Sie uns einige grundlegende persönliche Informationen geben. Alles in allem fühlen sich diese Ohrhörer jedoch sicher an. Sie sind sogar die ausgewählten Ohrhörer Ihres „*Datenschutz nicht inbegriffen“-Forschers.

Tipps zu Ihrem Schutz

  • Erwägen Sie das Löschen Sie Ihre Standortdaten in der Jabra+ App
  • Überlegen Sie, ob Sie Ihre Kopfhörer nicht ohne Verbindung zu einer App verwenden wollen. Auf diese Weise können Sie die Menge der gesammelten Daten verringern.
mobile Datenschutz Sicherheit KI

Kann es mich ausspionieren? Information

Kamera

Gerät: Nein

App: Nein

Mikrofon

Gerät: Ja

App: Ja

Verfolgt den Standort

Gerät: Nein

App: Ja

Was kann zur Registrierung verwendet werden?

Welche Daten sammelt das Unternehmen?

Wie nutzt das Unternehmen die Daten?

Jabra verkauft keine Daten. Das Unternehmen gibt Daten an Drittanbieter weiter, und diese Drittanbieter dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht für eigene Zwecke verarbeiten.

Wie können Sie Ihre Daten kontrollieren?

Jabra speichert Daten für eine minimale Zeit, und die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Wie ist das Unternehmen in der Vergangenheit mit den Daten über seine Verbraucher umgegangen?

Durchschnittlich

Keine bekannten Vorfälle in den letzten 3 Jahren.

Kann dieses Produkt offline genutzt werden?

Ja

Benutzerfreundliche Informationen zum Datenschutz?

Nein

Links zu Datenschutzinformationen

Erfüllt dieses Produkt unsere Mindestsicherheitsstandards? Information

Ja

Verschlüsselung

Ja

Sicheres Passwort

Nicht verfügbar

Bluetooth-Verbindung

Sicherheits-Updates

Ja

Umgang mit Schwachstellen

Ja

Datenschutzrichtlinie

Ja

Verwendet das Produkt KI? Information

Ja

Sie können eine Verbindung mit Alexa oder Google Assistant herstellen.

Ist diese KI nicht vertrauenswürdig?

Nicht verfügbar

Welche Entscheidungen trifft die KI über Sie oder für Sie?

Wenn Sie eine Verbindung mit Alexa oder Google Assistant herstellen, wird die Spracherkennung verwendet.

Gibt das Unternehmen transparent an, wie die KI funktioniert?

Nicht verfügbar

Hat der Benutzer die Kontrolle über die KI-Funktionen?

Ja


Nachrichten

Jabra Elite 3 review: nailing the essentials for $80
The Verge
They’re consistent, they’re reliable, and they sound quite good for the price

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar loswerden? Schreiben Sie uns.