WeChat

Warnung: *Datenschutz ist in diesem Produkt nicht inbegriffen

WeChat

Tencent
WLAN

Überprüft am: 8. September 2021

|
|

Mozillas Meinung

|
Abstimmungsergebnis: Extrem unheimlich

WeChat ist eine äußerst beliebte Social-Media- und Messaging-App, die dem chinesischen Tech-Riesen Tencent gehört. Und wenn wir populär sagen, meinen wir, dass es eine der am häufigsten heruntergeladenen Apps der Welt ist, mit über einer Milliarde aktiver Nutzer:innen. Gleichzeitig ist WeChat so wenig privat wie keine andere der Apps, die wir uns angesehen haben. Dabei bietet die App sämtliche Funktionen: Text-, Video- und Sprach-Chats, das Teilen von Standorten, Sticker, Spiele, WeChat Pay und sogar Möglichkeiten, gemeinsam mit Freunden Sport zu machen. Klar klingt das cool. Aber Sie sollten davon ausgehen, dass nichts, was Sie bei WeChat tun, privat bleibt.

Was könnte passieren, wenn etwas schiefgeht?

Klingelingeling! WeChat hat sich aus gutem Grund unseren Warnhinweis *Datenschutz nicht inbegriffen verdient. Die App ist nicht nur schlecht in Sachen Datenschutz, man muss sie regelrecht fürchten. Wo sollen wir anfangen? Mit der fehlenden Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Kein absolutes Tabu, aber auch nicht gut. Mit den Hunderten von Millionen privater Chat-Protokolle, die geleakt wurden? Voll daneben! Mit den jüngsten Berichten über die Sperrung LGBTQ-freundlicher und feministischer Konten? Igitt! Mit der angeblichen Überwachung und Zensur aus dem Ausland? Furchtbar! Ja, WeChat hat eine riesige Nutzerbasis von über einer Milliarde Menschen. Ja, die App ist sehr beliebt und hat viele Funktionen. Aber nichts davon wiegt die schlechte Erfolgsbilanz von WeChat in Sachen Datenschutz und Sicherheit auf. Fazit: Wir sind der Meinung, dass die einzige Möglichkeit, Ihre Privatsphäre bei der Nutzung von WeChat zu schützen, darin besteht, WeChat nicht zu nutzen. *Datenschutz ist absolut nicht inbegriffen.

mobile Datenschutz Warnung Sicherheit KI

Spioniert es mich aus? Information

Kamera

Gerät: Nicht verfügbar

App: Ja

Mikrofon

Gerät: Nicht verfügbar

App: Ja

Verfolgt den Standort

Gerät: Nicht verfügbar

App: Ja

Was kann zur Registrierung verwendet werden?

Die Anmeldung über Facebook ist optional wählbar.

Welche Daten sammelt das Unternehmen?

Wie nutzt das Unternehmen die Daten?

WeChat kann alle Daten (einschließlich Kommunikationsinhalte) an staatliche, öffentliche, regulatorische, gerichtliche und Strafverfolgungsbehörden weitergeben, wenn dies erforderlich ist. Darüber hinaus können WeChat-Daten an eine Reihe von Konzerngesellschaften weitergegeben werden, darunter Tencent International Service Europe BV (mit Sitz in den Niederlanden), Tencent International Service Pte. Ltd (mit Sitz in Singapur), WeChat International Pte Ltd (mit Sitz in Singapur) und Oriental Power Holdings Limited (mit Sitz in Hongkong) und WeChat International (Canada) Limited (mit Sitz in Kanada). WeChat gibt weiterhin an, dass Nutzerdaten mit einer Reihe von Dritten geteilt werden können. Alle WeChat-Nutzer:innen sollten beachten, dass Tencent auch Weixin betreibt, einen mit WeChat kompatiblen Dienst, der sich an Nutzer:innen auf dem chinesischen Festland richtet. In den Datenschutzrichtlinien von WeChat heißt es: „Wenn Sie mit einem:einer Weixin-Nutzer:in interagieren oder eine von Weixin betriebene Funktion nutzen oder Benachrichtigungen erhalten, beachten Sie bitte, dass Ihre Daten von Weixin in Übereinstimmung mit den Weixin-Datenschutzrichtlinien und nicht mit dieser Datenschutzrichtlinie erfasst, aufbewahrt, weitergegeben und/oder gespeichert werden können.“ Wenn Sie als WeChat-Nutzer:in mit einem:einer Weixin-Nutzer:in interagieren (es ist eventuell nicht ersichtlich, wer WeChat-Nutzer:in und wer Weixin:Nutzerin ist), wird Ihr Recht auf Datenschutz also nur in Übereinstimmung mit der weniger schützenden Weixin-Datenschutzrichtlinie erfüllt.

Wie können Sie über Ihre Daten bestimmen?

Laut WeChat können Sie Ihr Konto löschen oder bestimmte personenbezogene Daten entfernen, indem Sie sich bei Ihrem WeChat-Konto anmelden und den Anweisungen zum Löschen des Kontos befolgen. Das Unternehmen gibt klare Aufbewahrungsfristen für alle Daten an. Laut einem Paper von MIT-Forscher:innen aus dem Jahr 2019 wurden zu dem Zeitpunkt, wenn ein:e Nutzer:in Sprach- oder Textnachrichten löschen wollte, nicht die Daten aus der lokalen Datenbank, sondern nur der Schlüsselspeicher für die Daten von WeChat entfernt. Da die Daten jedoch im lokalen Speicher verblieben, wurden sie nicht wirklich gelöscht. WeChat gibt an, dass die WeChat-App heute bei einer Löschanfrage umgehend sowohl den Nachrichtenschlüssel als auch die Inhalte der Nachricht aus der lokalen Datenbank des:der Nutzer:in löscht.

Wie ist das Unternehmen in der Vergangenheit mit den Daten über seine Verbraucher umgegangen?

Mangelhaft

WeChat zensiert angeblich automatisch private Unterhaltungen im echten Leben, sowohl bei chinesischen als auch nicht-chinesischen Nutzer:innen. Im März 2019 wurde im Internet eine Datenbank mit 364 Millionen Datensätzen von Nutzer:innen aus China entdeckt. Jeder Datensatz, der aus Apps wie WeChat und QQ stammte, enthielt auch persönlich identifizierbare Bürger-Identifikationsnummer chinesischer Bürger:innen, Bilder, Adressen, GPS-Standortdaten und Informationen über die Art des verwendeten Geräts. Die Datenbank sendete außerdem Daten an 17 Fernserver in verschiedenen Provinzen Chinas zurück. Es besteht der Verdacht, dass diese Daten an Polizeistationen weitergegeben werden. Berichten zufolge sperrte WeChat im Juli 2021 Hunderte LGBTQ+-freundliche Konten.

Kann dieses Produkt offline genutzt werden?

Nicht zutreffend

Benutzerfreundliche Informationen zum Datenschutz?

Nein

Sehr lange und übermäßig komplexe Datenschutzrichtlinie.

Links zu Datenschutzinformationen

Erfüllt dieses Produkt unsere Mindestsicherheitsstandards? Information

Ja

Verschlüsselung

Ja

Nutzt Verschlüsselung, allerdings keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Sicheres Passwort

Ja

Zum Einrichten eines Kontos ist ein Passwort erforderlich. Das Passwort muss 8–16 Zeichen lang sein und sowohl Zahlen als auch Buchstaben/Sonderzeichen enthalten.

Sicherheitsupdates

Ja

Seit dem Launch 2011 gab es über 100 Updates.

Sicherheitslücken – und jetzt?

Ja

Tencent betreibt ein Security-Response-Center.

Datenschutzrichtlinie

Ja

Hat das Produkt KI? Information

Ja

WeChat betreibt einen WeChat-KI-Hub, der sich offen auf Anwendungen wie Sprach- und Audioerkennung, Verarbeitung natürlicher Sprache, Gesichtserkennung, Inhaltsverständnis usw. konzentriert. Das ist beunruhigend, weil diese Funktionen KI-betriebene Zensur ermöglichen, indem sie Links, Bilder, Themen oder Audio blockieren.

Ist diese KI nicht vertrauenswürdig?

Nicht zu bestimmen

Welche Entscheidungen trifft die KI über Sie oder für Sie?

Gibt das Unternehmen transparent an, wie die KI funktioniert?

Nein

Hat der Benutzer die Kontrolle über die KI-Funktionen?

Nicht zu bestimmen


Nachrichten

Red Vs are after China’s queer community
Protocol
When mobile social platform WeChat shut down nearly 20 accounts run by campus LGBTQ+ clubs and nonprofit organizations on July 6, the Chinese queer community home and abroad were sad and enraged — but mostly perplexed. No one knew what might have triggered the bans. It was only in the following week, when nationalist influencers, or Red Vs, launched a campaign targeting China's LGBTQ+ community for ties with "anti-China forces" that queer students realized that they have been pulled into a nationalist frenzy.
TikTok, WeChat & Co: How does spyware get into smartphones?
DW
TikTok, WeChat and thousands of other apps from China look harmless but are, in fact, malware, experts say. The apps cleverly disguise their origin. How can we protect ourselves from them?
Tencent's WeChat suspends new user registration for security compliance
Reuters
WeChat has temporarily suspended registration of new users in mainland China as it undergoes a technical upgrade "to align with relevant laws and regulations"
How WeChat censors private conversations, automatically in real time
Technology Review
The app instantly blocks even the images for over 1 billion users and growing.
Out in the World: China's WeChat shuts down LGBTQ accounts
BayAreaReporter
Some of the LGBTQ and feminist accounts had a notice from WeChat stating it received "complaints about the pages," and informed people logging onto the profile that, "all content has been blocked and the use of the account has been stopped" for violations of unspecified social media regulations, reported Agence France-Presse.
LGBTQ activists give voice to China's censored WeChat groups
Nikkei Asia
Activists say the crackdown offers a window on the growing pressure China's LGBTQ communities face, and an increasingly unwelcoming online atmosphere in general.
Chinese censorship invades the U.S. via WeChat
Washington Post
A dozen WeChat users in the United States and Canada shared censorship stories with The Washington Post, ticking off cases of messages that they sent from their North American phones disappearing before reaching friends — at times when those friends were also located in the United States and Canada. Some users also spoke about being unable to log into their accounts after sharing information critical of China.
Security in the Face of Censorship
MIT
This paper follows our explorations of how censorship is executed through the application WeChat on Chinese citizens, and then our forays into strategies to combat censorship.
Outrage over shutdown of LGBTQ WeChat accounts in China
The Guardian
Dozens of WeChat accounts run by LGBTQ university students were blocked and then deleted on Tuesday without warning. Some of the accounts – a mix of registered student clubs and unofficial grassroots groups – had operated for years as safe spaces for China’s LGBTQ youth, with tens of thousands of followers.
Hundreds of millions of Chinese chat logs leak online
Financial Times
Hundreds of millions of private chat logs from Chinese users have been left exposed on the internet, a researcher has found, in another worrying case of weak data protection in China.

Kommentare

Möchten Sie einen Kommentar loswerden? Schreiben Sie uns.