Sagen Sie Facebook, dass das nicht wieder vorkommen darf.

Daten von bis zu 50 Millionen Facebook-Nutzern wurden von Cambridge Analytica, einem privaten Unternehmen, ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung genutzt. Das ist nicht akzeptabel.

Dies war kein Datenleck, niemand hat sich bei Facebook eingehackt oder Passwörter gestohlen. Der Grund war, dass Facebook Apps nicht nur Zugang zu sensiblen Daten von Menschen gestattet hat, die diese Programme nutzen – sondern auch zu den Daten von deren Freunden.

Facebook hat angekündigt, Schritte zu unternehmen, um „den Zugriff von Entwicklern auf detaillierte Freundesdaten einzuschränken“, aber die aktuellen Standardeinstellungen von Facebook lassen viele Fragen offen und viele Daten ungeschützt. Eines ist klar: Facebook muss mehr tun und seine Nutzer respektieren.

Unterzeichnen Sie die Petition, mit der wir Facebook auffordern, seine App-Berechtigungen zu ändern, damit Ihre Privatsphäre standardmäßig geschützt wird?

Quelle: Der Spiegel.

This is part of a broader movement for a healthy internet. See more.